Alos de Balaguer

Was gibt´s zu sagen?

Diese etwas ausgefallene Wanderung kann ich nur empfehlen, wenn zwei Autos vorhanden sind, die am Anfangs- und Endpunkt der Route stationiert werden. Wie man den Bildern entnehmen kann, ist eine Wanderung von Alos de Balaguer nach Camarasa durchaus empfehlenswert. Ausreichend Wasser mitnehmen um die etwa 6 KM lange Strecke problemlos zu meistern. Ausgangspunkt ist der kleine Ort Alos de Balaguer. Endpunkt ist der Ort Camarasa. Dort gibt es auch einige Restaurants. Die Tour selbst ist nicht übermäßig anstrengend, erfordert aber bei Hitze schon etwas Kondition. Der Weg beginnt breit und gemächlich. Später führt er über Pfade durch die Stein und Buschlandschaft. Immer wieder laden tolle Ausblicke zum verweilen und fotografieren ein. Die Tour sollte nicht in den heißen Jahreszeiten gemacht werden.

Wie kommt man hin?

Der Ausgangspunkt
Der Ausgangspunkt

Man nimmt die A2 in Richtung Lleida. Bei der Ausfahrt Tarrega fährt man auf die C 14 in Richtung Agramunt und von dort nach Artesa de Segre. von dort führt eine Straße über Vernet und Baldomar nach Alos de Balaguer. Das Auto für den Endpunkt der Route stellt man in Camarasa ab. Hierzu benutzt man den kürzeren Weg über Rubio auf die C 26 und fährt in Richtung Balaguer. Vor Balaguer gibt es eine Abzweigung in Richtung C 13 und Camarasa.

Geographische Lage von Alos de Balaguer