San Miguel del Fai

Bilderkatalog San Miguel del Fai

Zu den Bildern

Zur Geschichte des Ortes

Die ersten Informationen stammen von der in eine Höhle gebauten Kirche aus dem Jahr 997. Ein ortsansässiger Graf hat die Kirche gestiftet. Um die Kirche herum gibt es weitere Klosterbauten. Das Kloster wurde bis 1567 von Mönchen des Benediktinerordens bewohnt. Um San Miguel del Fai ranken sich Geschichten und Legenden, die diesen Ort bekannt gemacht haben.

Zu besichtigen sind

  • Eine wirklich wunderbare Landschaft mit
  • Wasserfällen und Höhlen
  • eine Klosterabtei
  • die Höhlenkirche
  • das Haus des Priors

Allgemeine Beschreibung

Nach San Miguel del Fai gelangt man entweder direkt mit dem Auto oder zu Fuß durch eine kurzweilige Bergwanderung von Riells del Fai aus.
Die Bergwanderung ist nicht sehr anstrengend und dauert etwas mehr als eine Stunde. Leute die nicht mehr gut zu Fuß sind, sollten die Autostrecke nehmen und können dort angelangt, einen meist ebenen Weg mit herrlichen Ausblicken genießen.

Das Frühjahr ist die beste Zeit für eine Besichtigung, da der Ort unter anderem bekannt für einen schönen mehrstufigen Wasserfall ist, der um diese Zeit mehr Wasser führt. Der Weg führt auch hinter dem Wasserfall hindurch!!!

Hier eine Beschreibung der Anfahrt für die Wanderung [36 KB] und die Anfahrt mit dem Auto [34 KB] .

Geographische Lage von San Miguel del Fai