Allgemeines zu Katalonien

Katalonien (katalanisch Catalunya; spanisch Cataluña) ist die wirtschaftsstärkste autonome Region Spaniens. Es liegt im Nordosten des Landes an der Mittelmeerküste. Die Hauptstadt ist Barcelona. Amtssprachen sind Katalanisch und Spanisch. Katalonien hat rund 6,3 Millionen Einwohner und eine Größe von fast 32.000 Quadratkilometer.

Im Norden, getrennt durch die Pyrenäen, grenzt Katalonien an Frankreich, im Westen an die Region Aragón und im Südwesten an die Region Valencia.

Katalonien ist in 4 Provinzen eingeteilt: Barcelona, Tarragona, Lleida (span.: Lérida) und Girona (span.: Gerona). Parallel dazu besteht einen Einteilung in insgesamt 46 Kreise (comarques). Von katalanischer Seite wird angestrebt, die Provinzen durch die Kreise zu ersetzen, was eine weitgehende politische Dezentralisierung ermöglichen soll.

Bedeutende Städte neben Barcelona sind Tarragona, Lleida und Girona, sowie Manresa, Igualada, Martorell, Terrassa und Sabadell. L'Hospitalet und Badalona, ebenfalls große Städte, grenzen direkt an Barcelona und gehören in dessen Einzugsgebiet.
Der Küstenverlauf ist vielgestaltig und geprägt von zahlreichen sandigen Buchten. Die Küstenlänge beträgt 580 Kilometer.

Im Rahmen des Europas der Regionen pflegen das deutsche Bundesland Baden-Württemberg und Katalonien eine enge Partnerschaft.