Preisniveau

Früher war Spanien ein Land, in das man preiswert reisen konnte. Diese Zeiten sind endgültig vorbei. Das trifft insbesondere für Katalonien zu. Es mag einzelne Artikel geben, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz teurer sind, generell aber sollten Sie sich darauf einstellen, dass die Preise so wie in Ihrem Heimatland sind. Dies trifft vor allem auch für Lebensmittel zu. Oft kann man preiswerter essen, wenn man in ein Lokal geht, anstatt sich die Paella selbst zu machen.
Günstiger als z.B. in Deutschland sind die Preise in den kleinen Bars in den vom Tourismus unberührten Seitenstrassen. Dort ist ein Espresso (schlicht Kaffee in Spanien) kein SchickiMicki-Getränk. Um einen Euro herum ist der normale Preis. Das gilt auch für den Cortado (Geschnittener) ein oft in einem kleinen Gläschen gereichter Kaffee, der zusätzlich Milch enthält. Sie sollten anmerken, dass Sie die Milch caliente haben wollen, sonst besteht die Gefahr, dass aus einer Kanne nachgeschenkt wird, die schon eine Weile da steht.....