Kloster Poblet

Kloster Poblet

Das Kloster Poblet ist das größte der Zisterzienser-Route und beherbergt als einziges der beiden Mönchsklöster auch heute noch eine Gemeinschaft von Mönchen. Poblet spielte eine bedeutende Rolle in der Geschichte des Königreichs Aragonien. Es wurde 1150 gegründet und 1853 im Zuge der Säkularisierung geschlossen. Mit der Rückkehr der Mönche im Jahre 1940 begann ein ehrgeiziger Restaurationsprozess dem man dem Kloster ansieht.
Dieses Kloster ist das größte bewohnte Zisterzienserkloster Europas. Es wurde 1991 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Einige Bilder von unserem Besuch des Klosters

Zu den Bildern